Veranstaltungen im Reichelsheimer Schwimmbad

1976 lud die DLRG-Ortsgruppe erstmals zu einer großen Veranstaltung ein.

Unter dem Thema "Spiele im und mit Wasser" beteiligten sich die Ortsvereine an einem Spielenachmittag im Reichelsheimer Freibad, an dem Ausdauer, Können und Geschick von allen Teilnehmern zu Land und zu Wasser gefordert waren.

Das Bild zeigt die Spiele von 1979.

Beim Sommer- und Schwimmfest (Aufnahme vom 15. August 1987) fand ein Kinder- und Jugendschwimmwettbewerb statt.

Darauf folgten Vorführungen der DLRG-Ortsgruppe und lustige Staffelwettbewerbe, bei denen die Teilnehmer auf ungewöhnliche Art ihr Ziel erreichen mussten. Dazu gehörten zum Beispiel Floßfahren und Luftmatratzenrudern.

Die Jahre 1979 bis 1986 standen im Zeichen des Volksschwimmens, das ab 1985 noch durch einen heiteren Mannschaftswettkampf bereichert wurde. Aus Anlass des 25-jährigen Bestehens der DLRG-Ortsgruppe erlebte des Freibad ab 1989 den Reichelsheimer Volkstriathlon in den Disziplinen 500 Meter Schwimmen, 19 Kilometer Rad fahren und 5 Kilometer Laufen.

Mit Änderung der Öffnungszeiten auf 8 Uhr konnten die meisten Berufstätigen nicht mehr am bisher veranstalteten Frühschwimmen teilnehmen. Daher trifft sich nun vorwiegend eine große Schar Rentner zu morgendlichen Betätigung. Geschwommen wird bei jedem Wetter.

Zum Abschluss jeder Saison findet das Abschwimmen statt. Früher war dies ein Fest, zu dem auch die Bevölkerung eingeladen war. Jetzt wird es nur noch im kleinen Kreis praktiziert.

Die Aufnahme zeigt die Zuschauer an einem kühlen Frühherbsttag.